Baufinanzierung

Immobilienverkauf

Mit uns und unserem Partner Baufi24 werden Träume wahr...


Ein Baudarlehen, der Kredit für die Eigentumswohnung, das Einfamilienhaus oder die Verlängerung Ihres laufenden Darlehens. Gemeimsam mit Baufi24 vermitteln wir Ihren Kredit und bringen Sie und Ihre Familie ins neue Zuhause.

Beratung und Service
Haus, Wohnung, Anwesen oder Villa

Noch ist der Zeitpunkt für eine Immobilienfinanzierung optimal!

Der Bau eines Eigenheims war in Deutschland noch nie so günstig, wie zurzeit. Trotzdem sollten Sie bei der Aufnahme eines Darlehens einiges beachten und die Konditionen gewissenhaft vergleichen.

Noch lässt die Europäische Zentralbank den Leitzins auf Rekord Tiefststand, um die Konjunktur weiter anzukurbeln, wird jedoch in Zukunft alles unternehmen, um die Inflation anzuheben. Im Ergebnis steigen in den kommenden Jahren die Hypothekenzinsen wieder.

Es ist also ist Gebot der Stunde, seine Zinsen schon heute langfristig festzuschreiben.


Die wichtigsten Fachbegriffe auf einen Blick

Annuitätendarlehen

Bei einem Annuitätendarlehen zahlt der Kreditnehmer über eine vereinbarte Laufzeit das Darlehen in gleichbleibenden monatlichen Raten an die finanzierende Bank zurück. Dabei setzen sich die Raten aus der Tilgung und dem Zinsanteil zusammen.

Sollzinsbindung

Die Sollzinsbindung bei einer Baufinanzierung wird über einen vereinbarten Zeitraum festgesetzt, in dem der Zinssatz konstant bleibt. Der Zeitraum variiert meißt zwischen 5 und 30 Jahren und befreit den Kreditnehmer für diese Zeit von jeglicher Zinsschwankung.

Anschlussfinanzierung

Läuft die zuvor beschriebene Sollzinsbindung nach der vereinbarten Laufzeit aus, ist häufig noch eine Restsumme übrig. Kann oder will der Kreditnehmer die Restsumme nicht auf einmal tilgen, bietet sich eine Anschlussfinanzierung bei dem bisherigen Bankinstitut (Prolongation) oder eine Umschuldung auf einen anderen Kreditgeber an.

Forward-Darlehen

Ein Forward-Darlehen bezeichnet eine Form der Anschlussfinanzierung, bei der sich der Kreditnehmer schon vor Ablauf der Sollzinsbindung ein Folgedarlehen zu günstigen Konditionen sichern kann. So kann der Kreditnehmer auch in der Zukunft vom aktuell günstigen Zinssatz profitieren, muss aber meißt mit einem Zinsaufschlag für das laufende Darlehen rechnen.

Vorfälligkeitsentschädigung

Es kann immer Gründe geben, einen laufenden Kredit zu kündigen. Zum Beispiel, wenn die Zinsen während der Sollzinsbindung signifikant sinken. Dann kann der Darlehensnehmer aus dem Vertrag aussteigen und auf ein günstigeres Baudarlehen umsteigen, wenn die finanzierende Bank damit einverstanden ist. Die ist nicht grundsätzlich dazu verpflichtet, muss aber in bestimmten Fällen zustimmen. Hierfür verlangt das Kreditinstitut zur Ablösung eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung und macht damit die Zinseinnahmen geltend, die ihm trotz laufender Sollzinsbindung entgehen.

Berechnen Sie Ihren Wunschkredit einfach online:

Fragen & Antworten zu Ihrer Eigenheimfinanzierung


1. Brauche ich Eigenkapital?

Ja, um Ihr Eigenheim zu finanzieren, müssen Sie, abhängig von der Finanzierungsform und dem Kreditinstitut, in aller Regel 20% Eigenkapital aufbringen. Hierzu eignen sich am besten liquides Vermögen oder problemlos zu liquidierende Vermögensteile, wie Sparkonten, Wertschriften, Aktien o.ä. Sie können natürlich auch das benötigte Eigenkapital mit den Geldern einer Lebensversicherung darstellen. Dies hat jedoch zwei ganz erhebliche Nachteile. Einerseits wird die Auszahlung besteuert, andererseits werden erheblich die versicherten Leistungen gekürzt.


2. Wie hoch darf die monatliche Belastung sein?

Die 33-Prozent-Regel besagt, dass alle Kosten der Immobilie, also Zins-, Amortisations- und Nebenkosten wie Elektrizität, Heizung, Wasser, Reparaturen etc. einen Drittel Ihres Bruttoeinkommens nicht übersteigen sollten.


3. Welche Auskünfte muss ich geben?

Bei einer Immobilienfinanzierung geht es um grosse Summen. Deshalb muss sich sowohl der Kreditnehmer darüber bewusst sein, dass er ein Risiko eingeht, als auch der Kreditgeber, also die Bank. Um weitgehend das Risiko eines Kreditausfalls auszuschliessen, bzw. zu minimieren, holt sich diese umfangreiche Auskünfte über den Kreditnehmer ein. Dazu gehören, neben einer detaillierten Aufstellung der persönlichen Lebens- und Arbeitssituation, ebenso Informationen von anderen Banken, Versicherungen, Insolvenzgerichten und der Schufa oder anderen Scoringinstituten.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Sie erreichen uns während unserer Geschäftszeiten unter der Telefonnummer +49 (0)221 98656257. Oder senden Sie uns jederzeit eine Mail an kontakt@schuette.immobilien. Gerne auch über das Formular auf unserer ➥ Kontaktseite.

Unser Logo

SCHÜTTE IMMOBILIEN
Immobilienmakler seit 1990
Antoniterstraße 17
D-50667 Köln-City

Telefon +49 (0)221 98656257
E-Mail kontakt@schuette.immobilien

Datenschutz | Impressum

Unser Newsletter - Immer informiert!

Unverbindlich und jederzeit kündbar sind Sie immer auf dem aktuellen Stand über wichtige Gesetzesänderungen und Neuigkeiten aus der Immobilienbranche.

Job in der Immobilienwelt?
Bewerben Sie sich doch einfach bei uns:
➥ Karriere